Archiv

Das ist für die wetkampforientierten Judoka der U 12 inzwischen zur Routine geworden. Neben den Trainingseinheiten im Verein besuchten Veronika Pandzioch, Alexander Pandzioch, Jan Mondry und Franklyn Nwankwo am Samstag, den 12. März 2016 den landesoffenen Lehrgang U 12 in Mönchengladbach.

Archiv

160616 Kreisauswahl
Abschlußtraining am 16.06.2016

Eine tolle Geschichte, die Norman Buß und Fabian Dargel mit der Kreiauswahlmannschaft U 15 für den Judo-Kreis Kleve auf den Weg gebracht haben. Zur Vorbereitung und Sichtung haben die beiden Trainer mehrere Trainingseinheiten durchgeführt und nun die Judoka für den Nordrhein-Cup der Kreisauswahlmannschaften am 25. Juni 2016 in Duisburg eingeladen. Vom Judo-Club Haldern 1978 e.V. sind Sophie Grunden, Dana Keulertz, Jule Stamm, Isabell Wehofen, Chantall Talarczyk, Veronika Pandzioch, Eleftherios Fassoulas, Paul Stamm, Marvin Keulertz und Max Kremer mit von der Partie und unterstützen das Team.

Archiv

160410 SVLehrgang
Tanja, Eva und Anna Ehringfeld

Am Sonntag, den 10. April 2016 fand im Dojo des TV Rees von 12:00 bis um 16:00 Uhr der Lehrgang „ Judobezogene Selbstverteidigung“ des Nordrhein-Westfälischen- Dan Kollegiums statt. Als Referent zeigte Marcel Beßeler den Judoka, wie sie sich gekonnt gegen Angriffe verschiedenster Arten wehren können. Besonders beeindruckend fanden Tanja, Eva und Anna Ehringfeld die Verteidigung gegen einen Angreifer mit einem Messer. Sie lernten auch, ihren „Angreifer“ mit gekonnten Griffen in die Knie zu zwingen. Der Nachmittag war sehr interessant gestaltet und zeigte den drei Wettkämpfern den Judosport einmal von einer ganz anderen Seite.

Archiv

Auf Einladung des VdS Nievenheim gingen zahlreiche Halderner Judoka am 12. Juni 2016 bei den offenen Stadtmeisterschaften in Dormagen an den Start. Insgesamt kämpften 230 Judoka aus 26 Vereinen um die Titel. Der Halderner U 12 Nachwuchs war nicht zu schlagen. Veronika Pandzioch, Alexander Pandzioch und Franklyn Nwankwo zeigten tolle Techniken und dürfen verdient den Stadtmeistertitel in ihre Sammlung aufnehmen.

DSC_0230
Und hier die weiteren Ergebnisse: Chantall Talarczyk (3.), Dana Keulertz (2.), Jule Stamm (3.), Isabell Wehofen (1.), Marvin Keulertz (3.), Eleftherios Fassoulas (3.), Max Kremer (2.), Ashley Nwankwo (2.), Anna Ehringfeld (1.), Maike Dahmann (2.) und Tanja Ehringfeld (1.)

Archiv

Auch an diesem Samstag schnupperten wieder einige interessierte Kinder in der Anfängergruppe beim Judo-Club Haldern 1978 e.V. und wurden spielerisch an die ersten Wurftechniken herangeführt.

In einer überschaubaren Trainingsgruppe kümmerten sich Jörg Lankes, Stefan Wolbring und Tristan Lankes intensiv und individuell um die Kinder. Immer wieder durch Bewegungsspiele motiviert bot das Trainerteam den Kindern ein abwechselungsreiches Trainingsprogramm an. Die Kids versuchten sich an den ersten Fallübungen, an einem Haltegriff und auch schon an den ersten Wurftechniken. Spielerisch und kindgerecht führten die Trainer die Kinder an den als „Bäume entwurzelen“ getarnten Wurf Uki-goshi heran. Das bereitete den Kindern viel Spaß, insbesondere wenn die Trainer „entwurzelt“ wurden.

Für interessierte Kinder besteht noch im ganzen Monat September die Möglichkeit, an den Samstagen von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr beim kostenlosen Schnuppertraining einzusteigen. Probiert Judo einfach mal aus. Wir freuen uns auf Euch.

Archiv

Am vergangenen Samstag gingen die U16 Judoka des Judo-Club Haldern beim Kreis-Pokalturnier in Bedburg-Hau an den Start. Sophie Grunden und Tobias Grunden wurden mit dem Technikerpreis geehrt.

sophie_tobiasIn der Gewichtsklasse bis 60 kg stellteTobias Grunden sein Können unter Beweis. Er gewann seine drei Kämpfe alle vorzeitig und zeigte dabei den Kampfrichtern zwei sehenswerte Ipponerfolge mit Seoi-nage. Für diese tolle Technik erhielt der den Technikerpreis in der U16 männlich. Seine Schwester verlor zum Auftakt, erkämpfte sich dann aber den Tagessieg mit zwei Ipponerfolgen. Sie wurde in der Wertung der weiblichen U16 mit dem Technikerpreis ausgezeichnet. Isabell Wehofen hatte in ihrer Gewichtsklasse leider keine Gegner und erhieltkampflos den Tagessieg. Wie schon in den letzten Wettbewerben kämpften Jule Stamm und Dana Keulertz wieder einmal in der selben Gewichtsklasse mit insgesamt vier Teilnehmerinnen. Beide konnten – wie auch eine weitere Kämpferin in der Gruppe – eine Kampfbilanz von zwei Siegen und einer Niederlage nachweisen. Aufgrund der Unterbewertungen belegte Jule Stamm den zweiten Platz und Dana Keulertz musste sich mit Platz drei zufrieden geben. Die Ergebisse noch einmal im Überblick: Tobias Grunden (1.), Sophie Grunden (1.), Dana Keulertz (3.), Jule Stamm (2.) und Isabell Wehofen (1.).