Allgemein

Judo-Club Haldern stellt zwei Mannschaften

Beim Judo-FUN-Cup am Sonntag, den 12. Februar 2017 in Kleve wurden die Mannschaftskämpfe erstmals in den Altersklassen U10 und U13 ausgetragen. Der Judo-Club Haldern 1978 e.V. schickte in beiden Wettbewerben ein Team ins Rennen. U13 führt die Tabelle an, Platz vier für die U10 Mannschaft.

Im Dojo des BSG Kleverland eröffnete die mit drei Fremdstartern verstärkte U13 Mannschaft des Judo-Club Haldern 1978 e.V. mit einem 5 : 2 Sieg (Unterbewertung 50 : 20) gegen die „Hausherren“ den Wettkampftag. Gegen die Budogemeinschaft Senshu Emmerich gelang dem Halderner Team mit 5 : 1 (Unterbewertung 47 : 10) ein weiterer Erfolg. Im abschließenden Zweikampf musste sich auch die Kampfgemeinschaft JC Kolping Bocholt/DJK Rhede dem Team aus Haldern mit 5 : 0 (Unterbewertung 50 : 0) geschlagen geben. Zum Abschluss der Hinrunde führt damit das Halderner U13 Team die Tabelle an. Der U13 Kader des Judo-Club Haldern 1978 e.V.: Alexander Pandzioch, Kacper Sworczuk, Movsar Mitishew (TV Rees), Veronika Pandzioch, Henriette Althoff (Bushido Dinslaken), Melina Voigt (Bushido Dinslaken), Franklyn Nwankwo und Niki Szlonzok.


Bei der ersatzgeschwächten U10 Mannschaft ging es den beiden Trainern Tobias und Hans-Jürgen Martens in erster Linie darum, die Kinder an die Wettkämpfe heran zu führen und den Teamgeist zu stärken. Nach einer 3 : 1 Niederlage (Unterbewertung 27 : 7) gegen die BSG Kleverland folgte eine knappe 3 : 2 Niederlage (Unterbewertung 30 : 20) gegen die Budogemeinschaft Senshu Emmerich. Tendenz: steigend! Im dritten Kampf gab es den sehnlich herbei gewünschten 3 : 2 Erfolg (Unterbewertung 30 : 20) gegen die Mannschaft des PSV Oberhausen. Am Ende landete die Mannschaft in der Tabelle auf Platz vier. Die Nachwuchskämpfer der U10 Mannschaft: Levi Steinhauf, Muslim Mitishew (TV Rees), Paul Naß, Adam Szlonzok und Johanna Martens.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.