Allgemein

Veronika Pandzioch ist Westdeutsche Vizemeisterin

Aus den  fünf Bezirken starteten am Sonntag, den 19. Februar 2017 insgesamt 125 Judoka bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften der U15 weiblich in Münster-Wolbeck. Veronika Pandzioch ist Westdeutsche Vizemeisterin. Dana Keulertz erreichte Platz sieben.

170219 WdEM_U15In der Gewichtsklasse bis 33 kg standen sieben Judoka auf der Wettkampfliste und hofften auf eine Medaille. Veronika Pandzioch eröffnete in dieser Gewichtsklasse den Wettbewerb und zog mit einem Ipponerfolg in die nächste Runde. Nach zwei weiteren Siegen stand sie im Finale und kämpfte über zwei Minuten mit ihrer Gegnerin auf Augenhöhe. Das hart umkämpfte Finale konnte ihre Gegnerin nach einer Unachtsamkeit von Veronika Pandzioch mit einem Ippon für sich entscheiden. Auch wenn im ersten Moment die Enttäuschung groß war, freute sich Veronika Pandzioch am Ende doch über den Vizemeistertitel und die Silbermedaille.

In der zweiten Gruppe war der Judo-Club Haldern 1978 e.V. mit Dana Keulertz (- 57 kg), Jule Stamm (- 57 kg) und Sophie Grunden (- 52 kg) vertreten. Alle drei Kämpferinnen können mit jeweils zwei Siegen und zwei Niederlagen eine ausgeglichene Kampfbilanz aufweisen. Sophie Grunden und Jule Stamm verpassten nur knapp das offizille Ranking der sieben besten Judoka ihrer Gewichtsklasse, während Dana Keulertz den Sprung auf Platz sieben schaffte.

Der Judo-Club Haldern 1978 e.V. ist stolz auf dieTeilnahme der vier Kämpferinen  bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften und ihre erzielten Ergebnisse. Herzlichen Glückwunsch.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.